Anfahrt zum Vereinsheim der Alemannia Nied

Vereinsheim Alemania 08 Nied, Denisweg, 65933 Frankfurt/Main-Griesheim

Lageplan Alemannia 08 Nied (ca. 1024kB)

Anfahrt mit dem Auto o.ä.
am Frankfurter Kreuz auf die A5 in Richtung F-Westkreuz, Kassel
am Frankfurter Westkreuz auf die A648 in Richtung F-Stadtmitte, Messe
bei Auffahrt auf die A648 ganz rechts halten
Abfahrt F-Rebstock raus, Passieren des Ortsschildes von Frankfurt
über die 1. Kreuzung hinweg
an der nächsten Möglichkeit rechts abbiegen (Max-Pruss-Straße)
an der Ampel geradeaus in Richtung Höchst (Oeser Straße) – immer geradeaus
nach ca. 2,5 km kommt ein Bahnübergang
direkt hinter dem Bahnübergang links in die Birminghamstraße abbiegen
nach ca. 200 Metern links in die Werner-Bockelmann-Straße abbiegen
nach ca. 500-600 Metern endet diese Straße in einer Wendeschleife – in die Wendeschleife hinein geradeaus weiterfahren (Anlieger frei-Schild)
nach ca. 100-150 Metern rechts ein großes Tor, Premiere Sportsbar – dort rechts reinfahren – es geht abschüssig zum Parkplatz/Sportplatz runter – man sieht das Vereinsheim von oben bereits

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit der Straßenbahn, Linien 21 (Richtung Nied-Kirche) oder 11 (Höchst)
bis Haltestelle "Waldschulstrasse"
in die Waldschulstraße in Fahrtrichtung der Straßenbahn auf der rechten Seite reinlaufen
bis zur Eisenbahnbrücke gehen und davor nach links in den Denisweg einbiegen
nach einigen Gartenanlagen kommt dann der Sportplatz/die Vereinsgaststätte
Fahrzeit Straßenbahn vom Hbf: ca. 15 Min., Laufzeit von Haltestelle „Waldschulstraße“ bis zur Alemania ca. 15 Min. bei normalem Gang.
oder
Mit der S1 oder S2 bis S-Bahn-Station NIED
dann die Oeserstraße links runter laufen (links, wenn man die Schienen im Rücken hat)
am Bahnübergang rechts in die Birminghamstraße rein
nächste links in die Werner-Bockelmann-Straße rein
nach ca. 500-600 Metern endet diese Straße in einer Wendeschleife – in die Wendeschleife hinein geradeaus weiterlaufen (Anlieger frei-Schild)
nach ca. 100-150 Metern rechts ein großes Tor, Premiere Sportsbar dort geht es abschüssig zum Parkplatz/Sportplatz runter – man sieht das Vereinsheim von oben bereits


Die Telefonnummer im Vereinsheim: 069-38 999 115













www-Vokabeln

Vokabeln, die einem das Leben in Mailinglistes und News-Foren etc. etwas erleichtern sollen. In diesem Zusammenhang sei auch auf den Link "Gebräuchliche Kürzel in Newsgroups/Mailinglists" unter unseren "Sport-Links und Sonstige Links" hingewiesen:

"Wenn es dich stört, *plonk* ihn einfach...!"
Als *PLONK* wird es im Usenet (Newsgroups etc.) bezeichnet, wenn man einen Mailabsender automatisch aus seiner Eingangspost ausfiltern lässt und Mails dieses Absenders automatisch gelöscht werden. Analog zu einem blechernen Papierkorb, in den dann (virtuell) ein Brief fällt, wird das dabei (im realen Leben) entstehende Geräusch mit *PLONK* bezeichnet. Einen User so ausfiltern, dass man von ihm nichts mehr liest, wird dann kurz und knapp als *plonken* bezeichnet.

"Der zitiert nur im TOFU-Verfahren...!"
TOFU = "Text oben, Fullquote unten", man schreibt zum Anfang seiner Mail seinen eigenen Text, ohne die Ursprungsmail "häppchenweise" zu zitieren, und zitiert die Ursprungsmail dann in voller Länge (womöglich mitsamt Werbebannern etc.) unter dem eigenen Text.

Das wird sehr ungern gesehen, da man
1. nicht nachvollziehen kann, auf welche Passage der Ursprungsmail der Schreiber sich bezieht, und
2. die ganze Mail damit unnötig lang und leseunfreundlich wird.

Die lieber gesehene Variante ist, die Zeilen, auf die man sich bezieht, zu zitieren, seinen Kommentar zu diesen zeilen zu schreiben, dann die nächsten Zeilen zu zitieren, seinen Kommentar abzugeben etc. etc. Und alles, wozu man keinen Kommentar abgeben will, löscht man komplett weg.



GoTop